Aktuelles

Straßenausbau Schultenrott

Einen Antrag auf Teilausbau des Schultenrotts hat die UWG an die Verwaltung der Stadt Gescher eingereicht. Die Fraktion

Mehr...

DIE höchsten Gewerbesteuern Kreis Borken… … und keinen stört`s:

Doch - uns Gescheraner! Die UWG nimmt das nicht hin. Blicken wir zurück: Unter Führung der stärksten Fraktion im Ra

Mehr...

Thema Kindergartenplanung Erlengrund

Die UWG-Fraktion beantragt, dass in einer der nächsten Sitzungen des Rates oder des zuständigen Ausschusses die Kinder

Mehr...

Thema: Gerätewart für die Feuerwehr

In seinem Leserbrief vom 25. April 2014 beklagt Herrn Nolte die Streichung des hauptamtlichen Geräteswartes. Herr Kerst

Mehr...

Mitgliederversammlung der UWG Gescher

Einhellig sind jetzt während der Mitgliederversammlung der UWG Gescher die Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahlbe

Mehr...

Notstand bei der hausärztlichen Versorgung in Gescher

Die Situation, dass die hausärztliche Versorgung im ländlichen Bereich immer schwieriger wird, macht auch in Gescher h

Mehr...

03/26/14

Mitgliederversammlung der UWG Gescher

Einhellig sind jetzt während der Mitgliederversammlung der UWG Gescher die Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahlbezirke und die Reserveliste für die Kommunalwahl am 25. Mai nominiert worden. Der 1. Vorsitzende Holger Beeke eröffnete die Versammlung mit einigen Worten zur politischen Arbeit in den letzten fünf Jahren und zog eine positive Bilanz.  „Die Bürger in Gescher haben wahrgenommen, dass die UWG ein engagierter und zuverlässiger Partner ist, der sich auch einsetzt“ so Beeke.  Konkret benannte er dabei Themen wie die Fünfzügigkeit der Gesamtschule, Marienkirche, Radweg Holtwicker Damm oder die Befragung in Hochmoor zum Autobahnanschluss. Kritisch äußerte er sich auch zur Verschuldungssituation der Stadt, dem neuen Slogan und dem Rathausvorplatz.  „Es darf keine Politik über den Köpfen der Bürger hinweg stattfinden“ lautet sein Appell. Ferner weist er darauf hin, dass der Bürger ein Recht darauf hat, ernst genommen zu werden.

Neben den im politischen Raum bereits beschlossen Aufgaben wie den Ausbau der Schildarpstraße oder die abschließende Entwicklung des neuen Wohnbaugebietes „Alte Feldmark“ strebt die Wählergemeinschaft für die Zukunft eine intensive Beratung und Diskussion sowie eine umfassende Bürgerbeteiligung im Bereich der Entscheidungen Windkraft, Erweiterung des Sportgeländes am Ahauser Damm, der Situation der freiwilligen Feuerwehr in Gescher und der Beleuchtungssituation im gesamten Stadtgebiet in Gescher an.

Der Kommunalwahl kann die Wählergemeinschaft mit „breiter Brust und Selbstvertrauen“ entgegensehen. „Als drittstärkste Kraft treten wir den Wahlkampf an und wollen das Ergebnis bestätigen und ausbauen“, so Holger Beeke.

Mit insgesamt vier neuen Kandidaten tritt die UWG Gescher an. Mit einstimmigen Voten wurden sowohl die Neulinge  Martina Dapper, Gabi Beuker – Schrader, Matthias Bergmann und Thomas Niedenführ als auch die übrigen Kandidaten für die Wahlbezirke gewählt. Ebenfalls mit einem klaren Abstimmungsergebnis stimmten die Mitglieder den Ersatzbewerbern und der Reserveliste zu. Die Reserveliste führt Holger Beeke an, gefolgt von Werner Bönning, Matthias Homann, Martina Dapper, Matthias Bergmann, Thomas Peirick Thomas Niedenführ u.a.. Für den Kreistag wurden Josef Leinen und Thomas Peirik als Kandidaten nominiert. „Ich freue mich, eine derartig tolle Mannschaft präsentieren zu können“, betonte der 1. Vorsitzende.

Abschließend wurde unter dem Punkt „Verschiedenes“ beschlossen, dass die eingesetzten Teams in der nächsten Versammlung im März den Mitgliedern die Planung zum 20jährigen Jubiläum der UWG und die konkret ausgearbeiteten Wahlkampfthemen vorstellen. „Als Dankeschön für die 20jährige Unterstützung bei der politischen Arbeit werden wir in Gescher Notfallkarten und Flyer mit Notfallnummern verteilen“, informiert Holger Beeke weiter. Die Notfallkarte ist eine Informationssammlung, die im Notfall dem behandelnden Arzt einen raschen Überblick über die wichtigsten Medikamente, Erkrankungen etc. liefert. Richtiges Verhalten im Notfall am Telefon, lässt sich dem Flyer mit den Notfallnummern entnehmen, führte Beeke dazu weiter aus. Ferner wurde festgelegt, dass nach Karneval in Gescher der nächste UWG – Report erscheinen soll.

« May - 2017 »
 010203040506
07080910111213
141516181920
21222324252627
28293031 

Sitzungen 2016

Den aktuellen Sitzungskalender finden Sie hier...

Satzung

Unabhängige Wählergemeinschaft

Mitgliedsantrag

Sie möchten sich in der UWG betätigen. Hier unser Mitgliedsantrag.